"Mein Freund, der Baum", Adventsgestecke in letzter Minute und ein "OBI"-Weihnachtsengel für "Hörer helfen Kindern"!

Liebe Leserinnen und Leser,

 

allmählich wird es mal wieder Zeit für eine Kolumne, bedingt durch Wahlkampf und andere Projekte sowie durch  die sich seit Wochen wieder verschärfende Coronalage ist dieses Element unserer Arbeit ein bisschen auf der Strecke geblieben. Dafür starten wir heute gleich mal wieder mit einem interessanten Video, das unser Kameramann und Tontechniker Björn Kempcke "mal eben so nebenbei" produziert hat - gefilmt, geschnitten und mit der wunderbaren Musik der unvergessenen Sängerin Alexandra unterlegt:

 

"Mein Freund der Baum"

Anlass für dieses Video: vor dem Studiofenster der "Business Medien Hamburg" wurde jetzt eine 25 Meter hohe, abgestorbene Buche gefällt, zersägt und abtransportiert. Ein - wie wir finden - spannendes und nicht alltägliches Unterfangen. Und: Björn Kempcke wäre nicht Björn Kempcke, wenn er nicht sofort zur Kamera gegriffen und das spektakulöse Procedere mitgefilmt hätte. Sie sehen´s hier im Zeitraffer - wir freuen uns auf Ihr Feedback ... 

Und jetzt wird`s (vor)weihnachtlich:

Adventsgestecke in letzter Minute

Am nächsten Sonntag haben wir schon den 1. Advent. Wie schaut´s mit Ihrer Deko aus? Haben Sie schon Tanne, Kerzen, Schleifen und sonstige Materialien für Ihr Adventsgesteck besorgt? Oder haben Sie gar keine Zeit oder keinen Nerv für Bastelarbeiten dieser Art? Dann schauen Sie sich doch einfach mal in "Sabrinas Kreativstübchen" um: schon seit Wochen war Inhaberin Sabrina Heinert enorm fleissig und hat jede Menge Ideen für individuelle Advents- und Weihnachtdekorationen umgesetzt. Eine kleine Auswahl zeigen wir hier, weitere Gestecke und Deko-Artikel finden Sie auf dem Facebook-Portal der Hobbykünstlerin. Die Gestecke mit Beleuchtung gibt es bereits ab 12.50 €, wenn Sie sich nicht sicher sind, was am besten in Ihr Haus, in Ihre Wohnung passt, lassen Sie sich gern von Sabrina Heinert beraten:

Sabrina Heinert    Mobil: 0176 20 40 46 76   

E-Mail: heinertsabrina81@gmail.com


Weihnachtlich wird es jetzt auch beim OBI-Markt-Harburg:

 

Ein holzgeschnitzter Engel für "Hörer helfen Kindern"

In Zusammenarbeit mit dem Projekt "Hörer helfen Kindern" von Radio Hamburg entstand auf dem Parkplatz des OBI-Marktes in diesen Tagen ein großer holzgeschnitzter Engel, "live" erarbeitet vor den Augen zahlreicher staunender OBI-Besucher von Kettensägenkünstler Michael Knüdel. Das Kunstwerk wird im Foyer des OBI-Marktes präsentiert und höchstbietend versteigert, der Erlös kommt Kindern in Not zugute, am letzten Dienstag lag das Gebot bereits bei 351 Euro.  Wie wäre es also in diesem Jahr mit dieser ganz besonderen Engels-Holzskulptur als Weihnachts-Deko in Ihrem Garten, auf Ihrem Firmengelände? Dann bieten Sie doch einfach mit! Bis zum 23.12.2021 - 15 Uhr haben Sie die Chance, dieses Unikat des Künstlers Michael Knüdel zu erwerben - und ganz nebenbei noch Gutes für Kinder zu tun.

Übrigens, im letzten Jahr konnte OBI durch verschiedene Aktionen 10.000 € für "Hörer helfen Kindern" sammeln. Drücken wir gemeinsam die Daumen, dass es in diesem Jahr ein ähnlich hoher Betrag wird.

Und sollte es mit Ihrem Gebot bei der diesjährigen Versteigerung nicht klappen und Sie möchten trotzdem eine Holzskulptur erwerben - alle Infos dazu finden Sie auf der Website des Kettensägekünstlers Michael Knüdel!

Zwei Beispiele seiner Arbeiten sehen Sie hier: "Adler mit Hase" und "Hummel Hummel" (rechts)  ...

In diesen Tagen auf dem Parkplatz des OBI-Marktes in Harburg in Aktion: der Künstler Michael Knüdel, bekannt für seine innovativen Holzskulpturen ...


 

Und hier nun rasch noch ein paar

News vom NETZWERK NORDDEUTSCHLAND

 

Während unser Kollege Björn Kempcke im Studio sitzt und diverse Adventsfilme und Firmenwerbespots bearbeitet, sind Andreas Scharnberg (AKTUELLES aus Süderelbe) und ich, die Kolumnenschreiberin, natürlich auch nicht faul:

grad haben wir mal wieder eine 3-Stunden Redaktionskonferenz im Freien abgehalten, also coronakonform. Und dabei jede Menge Neuerungen auf den Weg gebracht. Natürlich werden wir an dieser Stelle noch nicht allzu viel verraten, aber:

1. in jedem Fall bekommt das Portal bei-uns-in-neuwulmstorf.de demnächst ein "neues Gesicht", ein technisch aktualisiertes Outfit vom Feinsten, dessen Bearbeitungsmodalitäten wiederum ich, die Kolumnenschreiberin, erst noch lernen muss, und daher wird diese Entwicklung noch ein bisschen dauern. Aber dann ... Sie dürfen gespannt sein. Ebenso auf

2. ein weiteres neues Projekt unseres Teams, das den Arbeitstitel "Neu Wulmstorfer Salon" trägt. "Was, werden Sie jetzt sagen, den Neu Wulmstorfer Salon 

kennen wir doch, da waren wir doch schon selbst häufig zu Gast. Das ist doch nix Neues ...". Eben doch, denn: die beliebte Talkshow "Neu Wulmstorfer Salon" mit Live-Musik, Prosecco, lecker Essen und Gästen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur und Kirche durften wir seit Februar letzten Jahres coronabedingt nicht veranstalten und können es wohl auch erst ab Frühjahr nächsten Jahres. Um uns allen dennoch das herzliche und erfolgreiche Miteinander zu erhalten, das wir durch den "Salon" genießen durften, haben wir jetzt ein neues Konzept erarbeitet, das in Kürze startet. Ein Konzept, das - wie die Live-Veranstaltung - alle Interessierten wie Gäste, Unterstützer, Wirtschaftsträger, Musiker, Veranstalter und Empfänger unserer Spendensammlungen weiterhin zueinander bringt.

                                                                                                 Auch hier dürfen Sie gespannt sein.

 

So, und nun wünschen wir Ihnen trotz oder gerade wegen der belastenden Corona-Situation einen schönen 1. Advent und eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit!

Wie immer sehr herzlich -

Sylvia Karasch, Andreas Scharnberg & Björn Kempcke 

Ihr Team vom NETZWERKNORDDEUTSCHLAND /AKTUELLES aus Süderelbe

 


Fotos: Aktuelles aus Süderelbe, Sabrina Heinert, Michael Knüdel

Video: Björn Kempcke

Text: Sylvia Karasch