LANDTAGSWAHL in NIEDERSACHSEN

 

Sonntag, 15. Oktober 2017 

 



Die aktuelle Polit-Kolumne "Wie ich es sehe ...!"

... von Uwe Blanck, Direktkandidat Landtagswahl 2017 Bündnis 90/Die Grünen - Wahlkreis 51

(Seevetal, Rosengarten, Neu Wulmstorf)

"Nach der Wahl ist vor der Wahl!"

Liebe Wählerinnen und Wähler,

liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

 

nun haben wir die erste Etappe geschafft. Das Volk hat am letzten Sonntag gesprochen und die Politik mit einem Wahlergebnis zurückgelassen, welches alle Parteien zum Nachdenken und zur Selbstreflexion anregen sollte.

Trotz insgesamt guter Wirtschaftsdaten in einem Land, das zu den wohlhabendsten weltweit gehört, gingen viele Stimmen an die Parteien des rechten und linken Randes, die zwar kaum wirkliche Lösungen zu bieten haben und sich von vorn herein auf die Oppositionsrolle eingerichtet hatten, aber scheinbar als Ventil für Frustration bei weiten Schichten der Bevölkerung dienten. Es sind eben längst nicht alle, die GUT und gerne in Deutschland leben, bei Kinder- und Altersarmut, niedrigen Löhnen, horrenden Mieten und zu wenig Wohnraum insbesondere in Ballungszentren.

 

Das Wahlergebnis hinterlässt die Parteien in Ratlosigkeit. Die SPD taucht sich schon wenige Minuten nach Schließung der Wahllokale weg und versteift sich auf eine künftige Oppositionsrolle. So verbleiben nur noch die Optionen einer „Jamaica“-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen oder eine Minderheitsregierung der CDU/CSU. Sicher beides Varianten mit enormen Herausforderungen bei der Unterschiedlichkeit der Programme bzw. Mehrheitsverhältnisse.

 

Oder gibt es jetzt erst einmal ein Geplänkel mit der eigentlichen Absicht, die Wählerinnen und Wähler in ein paar Monaten erneut zur Wahlurne zu bitten, in der Hoffnung, dass es dann anders ausgeht? Nach den ersten Tagen, insbesondere was das Verhältnis von CDU und CSU angeht, kann man das durchaus vermuten. Sicherlich wird aber bis zum 15.10.2017, dem Tag der Landtagswahl in Niedersachsen, in dieser Frage nicht viel passieren.

 

Konzentrieren wir uns also erst einmal auf die Landtagswahl mit wichtigen Entscheidungen für die Menschen in Niedersachsen. Bleibt es in den nächsten 5 Jahren bei der erfolgreichen Politik von ROT/GRÜN oder werden CDU und FDP mit ihren extrem konservativen und neoliberalen Programmen Niedersachsen zurückwerfen in das Zeitalter von Lobbyismus, Ausbau industrieller Massentierhaltung, Fracking und Umweltzerstörung?

Stärken Sie mit Ihrer Stimme für Bündnis 90/Die Grünen die Fortsetzung der Energie- und Agrarwende in Niedersachsen, den flächendeckenden Ausbau der Digitalisierung, die Unterstützung insbesondere von kleinen und mittleren Betrieben, kostenlose Bildung und eine offene und tolerante Gesellschaft auf der Basis unseres Grundgesetzes.

 

 

Herzliche Grüße, Uwe Blanck

Freitag, 29. September 2017 


Mehr Informationen über mich erhalten Sie:

auf der Präsenzseite Bündnis90/DIE GRÜNEN Landkreis Harburg, 

in den Videos auf diesem Portal sowie unter 

https://www.xing.com/profile/Uwe_Blanck  -  https://de-de.facebook.com/uwe.blanck

 

Sie erreichen mich telefonisch unter der Rufnummer 04188 8990867 oder per E-Mail u.blanck@gruene-tostedt.de 

Foto: Bündnis90/DIE GRÜNEN - Landkreis Harburg