Der aktuelle Business - Tipp

26. April 2017


VON CONNEXTIONS  -  RENATE WITT-FREY      AM SPORTPLATZ 28      25495 KUMMERFELD/BEI HAMBURG

TELEFON 04101-810 222     E-MAIL     MOBIL 0171-620 65 32 

Kundengewinnung und Kundenmanagement -

MEINE Erfolgstipps für IHR Unternehmen

Die Geheimnisse optimaler Netzwerkarbeit - Teil 5: 

Neue Kontakte - so bleiben Sie in guter Verbindung!

Potentiale und Eindrücke checken. Die "zweite Chance" nutzen.

Hallo und guten Tag,

 

um ganz kurz an den Business Tipp 4 anzuknüpfen - bleiben Sie mit den Kontakten, die Sie inspirieren, mit denen die Chemie stimmt und die sich auch für Sie interessieren, im Kontakt. Legen Sie sich Wiedervorlagen an, rufen Sie regelmäßig an, erkundigen Sie sich, wie es geht, geschäftlich und persönlich. Fragen Sie, wo Sie unterstützen können. So schaffen Sie eine solide Basis für eine dauerhafte erfolgreiche Verbindung. 

Foto: (c) Björn Kempcke, BusinessMedien, Hamburg
Foto: (c) Björn Kempcke, BusinessMedien, Hamburg

"Was kann ich für Sie tun?"

 

Diese Frage ist für mich die Basis. Immer, auch wenn ich mich selbst wieder melde. Und: Ich muss es wirklich ernst meinen. Bei der Anbahnung von XING Kontakten stelle ich die Frage nach der aktuellen Herausforderung oft schon bei der Kontaktanfrage – nicht selten bekomme ich eine Antwort, auch wenn ich die Menschen gar nicht kenne. Ich sage, dass ich durch meine Kontakte fast immer einen passenden Kontakt für ein Problem habe. Das ist mein Ding, das macht mir Freude.

 

Übrigens, man muss den Kontakt bei XING ja auch nicht selbst anfragen, man kann eine Nachricht schreiben und den Anderen bitten, wenn er denn will, eine Kontaktanfrage zu senden. Einmal habe ich dann kein Problem, wenn ich (zu)viele offene Kontaktanfragen habe (übrigens kann man die auch löschen und sich die Person „merken“, das ist bei XING vorgesehen), und mein Gegenüber kann entscheiden, ob er sich mit mir verbandeln will. Damit schließe ich gleich die aus, für die die Chemie zu mir nicht stimmt.

 

Etwas Anderes habe ich allerdings auch diese Woche gelernt: Der erste Eindruck stimmt nicht immer. Auch ich habe manchmal Vorurteile.  Schon seit einem Jahr hatte ich die Visitenkarte einer Heilpraktikerin bekommen. Nun lernte ich sie kennen, sie wurde mir vorgestellt, es klang so wie „sie braucht Kontakte“. „Ah“, dachte ich, „eine von denen, denen ich auf die Sprünge helfen soll, wo es wahrscheinlich anstrengend wird und schwierig, die vermutlich nichts ausgeben kann“. Beim ersten Treffen passierte gar nichts, ich war gewohnt freundlich. Ich glaube, es sind die eher ruhigen Menschen, wo ich meine Projektionen voll ausleben kannJ, in einem Telefonat habe ich auch noch nichts gecheckt, allerdings war ich im Zug unterwegs und das Gespräch sehr kurz, eigentlich nur dafür gedacht, sich neu zu verabreden.

 

Dann traf ich sie nochmal. Wir führten ein längeres Gespräch und ich erfuhr, was für eine Expertin ich vor mir hatte und dazu eine sehr freundliche, wertschätzende, warmherzige Frau. Ich musste feststellen, dass ich vorher komplett auf dem Holzweg war. Wirklich eine sehr lehrreiche Erfahrung. Haben Sie das auch schon erlebt? Oft stempelt man im Geiste jemanden ab - und das kann sehr schade sein. Ich dachte, so etwas würde mir nicht mehr passieren.

 

Was lerne ich daraus? 

Dem Gegenüber Immer eine zweite Chance geben. Überprüfen, ob der erste Eindruck stimmt. Haben Sie schon gehört, dass Paare, die geschieden sind, ein zweites Mal heiraten? Zugegeben, ein gewagter Vergleich und zudem ein teures Vergnügen ..., aber forschen Sie einmal selbst in Ihrem Kontaktfundus. Wo hat sich eine Beziehung langsam entwickelt? Stimmt schon, es gibt die, wo man irgendwann sagt, ich habe es irgendwie gleich gespürt, dass da was nicht passt, und mich dennoch drauf eingelassen. Hätte ich auf meine Intuition gehört! Es kann aber auch anders sein. Siehe meine Geschichte oben. Wir sind alle nicht frei von Projektionen. Da genügt ein Satz, den wir früher mal gehört haben und der uns eingeschränkt hat, um Jemanden in eine Schublade zu packen. Oder ein Gesicht, das uns an Jemanden erinnert, mit dem wir weniger gute Erfahrungen gemacht haben, nicht gut klar kamen. Das alles passiert in Bruchteilen von Sekunden, und wir können das daraus folgende Gefühl kaum verhindern. Aber wir können innehalten und noch einmal genau hinschauen, ein paar Fragen stellen, genau hin-hören – und dann steht da oft ein ganz anderer Mensch als der, den wir zunächst hinter seiner Fassade angenommen hatten.

 

In diesem Sinne, seien Sie offen für die Qualitäten der Menschen, denen Sie begegnen, die sich vielleicht erst im zweiten Anlauf zeigen.

 

Bis zum nächsten Connextions-BusinessTipp - am 12. Mai auf diesem Portal!

 

Ihre Renate Witt-Frey

Foto: (c) Connextions
Foto: (c) Connextions

Sie möchten gern mit Spaß und Leichtigkeit telefonieren lernen oder Ihre Telefonaktionen von uns übernehmen lassen?

 

Connextions & Renate Witt-Frey sind für Sie da! Alle Informationen über Einzel- und Gruppenseminare, Event-Termine, Referenzen + Newsletter finden Sie unter www.connextions.de

 

Und hier die Connextions-Business-Tipps

auf einen Blick:

CBT 4 - 12. April 2017
  CBT 3 - 31. März 2017 
CBT 2 - 17.März 2017
 CBT 1 - 03. März 2017


 

Connextions ist Mitglied im BNI - Business International / Chapter Pinus

Mediterran - Hotel und Restaurant   Rothenhauschaussee 32   21029 Hamburg-Bergedorf.   Meetings Mittwoch 7.00 Uhr
Melden Sie sich für einen unverbindlichen Besuch gern bei Renate Witt-Frey unter 0171 620 65 32 an!