Flüchtlinge in Neu Wulmstorf -

Gemeinsam mit uns in eine friedliche Zukunft!

EIN FILM VON BJÖRN KEMPCKE - BUSINESS MEDIEN, HAMBURG


 

Brennpunkt-Thema Nr. 1 in der Welt, seit vielen, vielen Wochen und Monaten: die Flüchtlinge! Millionen Menschen aus Krisenländern wie Syrien, Irak, Afganistan, Erithrea u.v.a. haben unter menschenunwürdigen Bedingungen ihre Heimat verlassen müssen, um ihr nacktes Leben zu retten. 1,1 Millionen dieser Gequälten und Verfolgten - Männer, Frauen, Kinder, Säuglinge - sind nach oft monatelanger Flucht nach Deutschland gekommen.


"Seit 19 Jahren kümmern wir uns hier um soziale Belange - im Moment sind die Flüchtlinge an erster Stelle ....!"

Dr. Constanze Hock-Warmuth, Leiterin MGH Courage


 Wurden in einer wohl bislang einzigartigen Hilfsaktion von Regierung, Politik, Ämtern, Behörden aber vor allem von unzähligen ehrenamtlichen Helfern "erstversorgt" und in den einzelnen Bundesländern untergebracht. Auch in Niedersachsen und damit auch hier bei uns in Neu Wulmstorf.

 

Flüchtlinge -

  • was sind das für Menschen?
  • warum sind sie aus ihrer Heimat geflüchtet?
  • was erwarten sie hier und was erwartet sie hier?
  • was muss geschehen, damit sie hier bei uns "Fuß fassen" und in Frieden und Freiheit menschenwürdig leben können?
  • was können wir, jeder einzelne von uns, tun, um den Neu-Neu Wulmstorfern zu helfen?
  • Was kostet das alles? Und wer bezahlt das?

 

 


"Ich möchte, dass ich in Deutschland mit meiner Familie in Frieden leben kann ...!"

Majid Shuqer, 22, aus Syrien


Diesen und vielen anderen wichtigen Fragen ist der Filmemacher Björn Kempcke in seinem Film 

Flüchtlinge in Neu Wulmstorf -

Gemeinsam mit uns in eine friedliche Zukunft!

nach gegangen.

 

Um mit zu helfen, von Anfang an eine von Freundlichkeit und Herzlichkeit und Mitmenschlichkeit getragene Brücke zwischen den "alt Eingesessenen" und den Neu-Ankömmlingen zu bauen, das Miteinander zwischen beiden durch gegenseitiges Verständnis, durch Respekt voreinander zu fördern und den Flüchtlingen das Einleben in die neue Heimat ein wenig zu erleichtern.

 


"Mit ist es wichtig, dass die Menschen, die zu uns kommen, nicht so allein gelassen werden ...!"

Cornelia Meyer, Flüchtlingsnetzwerk


Die "Hauptdarsteller" dieses Filmprojekts:

 

  • Majid Shuqer, 22, Flüchtling aus Syrien und seit gut einem Jahr in Deutschland
  • Dr. Constanze Hock-Warmuth, Leiterin des Mehrgenerationenhauses COURAGE in Neu Wulmstorf, das das Flüchtlingsnetzwerk "Willkommen in Neu Wulmstorf" mit ins Leben gerufen hat,

 


"Mehr handeln - weniger reden! Es gehört dazu, dass man den Flüchtlingen schnell sagen muss, ob sie bleiben können oder nicht. Das würde vieles leichter machen ...!"

Thomas Grambow, Vize-Bürgermeister Neu Wulmstorf


  • Cornelia Meyer, ehrenamtliche Leiterin des Flüchtlingsnetzwerks und
  • Thomas Grambow, SPD-Politiker und Vize-Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf, zudem Schirmherr der Aktion JEDER EURO HILFT!, die das Flüchtlingsnetzwerk mit Spenden unterstützt.

 

Der Inhalt des Films spricht für sich, bitte schauen Sie selbst:

Weitere Informationen zu den Dreharbeiten - bitte klicken Sie HIER!


Der Film "Flüchtlinge in Neu Wulmstorf" wurde uns mit freundlicher Genehmigung von Björn Kempcke - BUSINESS MEDIEN, Hamburg, zur Veröffentlichung frei gegeben.